Angeles Hundehilfe e.V.

letztes Update 21.03.2017


Wir würden uns freuen, wenn Sie uns und unsere Arbeit unterstützen!

DANKE!

Einfach spenden via Paypal!


PATEN gesucht!

Wir brauchen HILFE!

Wir suchen Menschen, die unsere Tiere gerne unterstützen nöchten. Mit nur 10€ monatlich können Sie diesen Hunden helfen. Sie sind auf dauerhafte Hilfe angewiesen, brauchen täglich Medikamente und auch regelmäßige Arztbesuche und Untersuchungen und das ein Leben lang.

Mehr Informationen zu den Hunden und zur Patenschaft finden Sie hier:


ONLINE TIERBEDARF SHOP

FÜR IHRE LIEBSTEN HAUSTIERE


Tierschutz besteht aus weitaus mehr, als dem "bloßen" Retten und Vermitteln von Tieren.

Erst wenn eine Veränderung in den Köpfen der Menschen stattgefunden hat, ist der Tierschutz erfolgreich und das können wir nur durch Aufkläungsarbeit erreichen. Dies ist unumgänglich, will man dauerhaft und ursächlich helfen.

Besucherzähler

© Angeles Hundehilfe e.V.

Das kopieren von Fotos/Texten ist nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !

Kleiner unkomplizierter Welpe BAGEL sucht seine Familie!

Name: Bagel

Alter: 3-4 Monate ( Stand 21.03.2017)

Rasse: Labbi-Mix

Geschlecht: Rüde

 

Für den kleinen hübschen Bagel suchen wir eine liebevolle Familie, die Lust und ausreichend Zeit hat dem kleinen Kerl, durch schöne Unternehmungen, die Welt zu zeigen.

Bagel ist ein ganz lieber und sozialverträgliches Bürschchen, der den Menschen sehr zugetan ist.

Er ist welpentypisch verspielt und muss natürlich noch das Hunde 1x1 lernen.

 

Bagel lebt z.zt. noch in Spanien auf einer Pflegestelle und kann, sobald er seine letzte Impfung bekommen hat, ausreisen.

 

Bagel hat einen leichte Nabelbruch, der aber unkompliziert bei der Kastration mit behoben werden kann. Den Hund stört und beeinträchtigt es nicht .

 

 

Bei Interesse melden Sie ich bitte bei Frau Stefanie Gimmel:

Tel: 0162-9386671(ab 19.00 Uhr)

Email: stefaniegimmel-tvt@web.de

 


TSCHAKY aus Russland

Name: Tschaky

Alter: 22 Monate ( Stand Nov 2016)

Größe: 50cm

Gewicht: 22kg

 

Tschaky wurde im Keller eines Wohnhauses im Juli 2015 gefunden. Damals war sie ungefähr 5 Monate alt. Sie wurde von einem Auto angefahren und konne selbständich bis daher kriechen. Als folge kann Tschaky nicht gehen, ihr Wirbelsäule ist gebrochen. Sie hat auch ein Bluterguß dort, deshalb sind ihre Beine immer gekrämpft.
Sie ist eine Hundin mit Charakter. Sie liebt nette Menschen, Menschen, die sie kennt ruft sie mit dem freundlichen Bellen. Sie kuschelt gern und genießt menschliche Nähe. Aber sie erträgt laute oder böse Stimme nicht, auch wenn diese Stimme nicht auf sie gerichtet ist. Sie wird panisch und versucht sich zu verstecken.

Tchaky bewegt sich sehr schnell, klopft dabei sehr laut mit ihrem Popo auf dem Boden. Sie spielt unheimlich gerne mit den kleinen Welpen, wenn sie größer werden leidet sie unter ihnen, weil sie Tschaka schubsen in alle Richtungen.


Mit den erwachsenen Hunden ist Tschaka verschieden. Manche Hunde mag sie sehr, die Andere kann sie nicht ausstehen. Sie zeigt das auch mit bellen und schnappen. Sie bewacht sehr ihr Futter von den anderen Hunden.


Tschaky merkt gar nicht, dass sie behindert ist. Sie hat auch einen Wagen, aber sie füllt sich dort unwohl, weil sie sich im Wagen nicht legen und hinsetzen kann.
Tschaky hat chronische Blasenentzündung, deshalb isst sie das diät Trockenfutter Purina Urinary.

 

Tschakys neues Zuhause sollte nicht turbolent sein, gerne mit einem ruhigen Zweithund! 

 

Hat Tschaky Ihr Herz erobert?

 

Bitte melden Sie sich direkt bei Frau Stefanie Gimmel ( 1Vorsitzende)  :

 

Tel: 0162-9386671(ab 19.00 Uhr)

Email: stefaniegimmel-tvt@web.de

 


Nelli aus Russland

Update 20.03.2017

Unsere Nelli hat es geschafft und lebt derzeit nun auf einer Pflegestelle .
Leider ist der Krebs allerdings wieder ausgebrochen . Operiert werden kann sie leider nicht, aufgrund ihres schwachen Herzens.
Sie benötigt täglich Medikamente und erhält auch wieder eine Therapie.
Über die täglichen Gassigänge mit ihrem Pflegefrauchen freut sie sich sehr.

 

ZUHAUSE gesucht !

 

 

Nelli aus Moskau sucht ihre Familie!

 

Nelli ist einer der Hunde mit einem schweren Schicksal, der wir gerne ermöglichen möchten noch einige schöne und behütete Jahre in einer liebevollen Familie zu verbringen.

 

Nelli wurde in den Straßen Moskaus gefunden mit einer viel zu engen Schlinge um den Hals, die ihr die Aufnahem von Essen fast unmöglich machte. Sie lebte sehr verängstigt auf der Strasse, imemr auf der Suche nach Futter und einem Unterschlupf. 

Nelli wurde eingefangen und ertsmals tierärztlich versorgt . Die nege Schlinge entfernt, endlich!

Bei Ihrer Sterilisiation stelte man bösartige Milchleistentumore fest, die oerativ entfernt und mit einer Chemotherpaie behandelt wurden. Leider wurdediese liebevolle Hündin aufgrund der Chemotherapie und des ganzen Stresses blind. Eine Augenoperation an einem Auge konnte ihr etwas Licht zurückbringen, was ihr hilft sich gut zurechtzufinden.

  

Nelli ist trotz allem eine ruhige und sehr nette Hündin, die ganz ganz dringen einen geduldigen und liebevollen Menschen sucht, der ihr endlich das zuhause gibt, was sie verdient.

 

Nelli ist schon 8 Jahre alt. Sie ist nicht groß (unter Kniehöhe). Mit der Zeit ist sie sehr ruhig und menschenlieb geworden. Sie geht gut an der Leine und kennt die Grundkomandos. Sie isst Trockenfutter und kommt mit anderen Tieren klar. Sie braucht ein erfahrenes, ruhiges und verantwortungsvolles Herrchen oder Frauchen. Sie hat in ihrem Leben viel Unglück erlebt und ist deshalb auch krank geworden. Sie braucht die Menschen sehr.

 

Wenn ich sie besuche, leckt sie meine Hände ab und gibt mir ihr Füßchen. Sie druckt ihren Kopf an meine Knie und will mich nicht gehen lassen.

Nelli hat außergewöhnliche große Augen, die unglaubliche Anziehungskraft besitzen. Ihr Blick lässt dich nicht ruhig. Diese Hündin weckt tiefe Emotionen in jedem Menschen.

 

+++ UPDATE +++ 

 

Nelli braucht derzeit keine Behandlung im Moment, aber sie muss alle 6 Monaten zum Tierartzt zur Untersuchung. Ein Auge sieht zum Teil, das andere ist blind und Sie bekommt regelmäßig Augentropfen.
Sie ist freundlich zu allen Tieren, auch zu Katzen.

Aber sie mag es nicht, wenn andere Hunde beim Essen an ihren Napf gehen. Da knurrt sie dann heftig. Sonst ist sie sehr ruhig.

 

Haben SIE ein kleines Plätzchen für diese zauberhafte Hündin frei ?

 

Bitte wenden Sie sich an Frau Stefanie Gimmel :

 

Tel: 0162-9386671 (ab 19.00 Uhr)

Email: stefaniegimmel-tvt@web.de


TORI aus Russland

Update 20.03.2017

Tori hat inzwischen für ihre fehlenden Vorderbeine Prothesen erhalten.
Sie übt gerade damit, laufen zu lernen .

Ganz klappt es noch nicht, sie befindet sich derzeit noch in der Eingewöhnungsphase

Name: Tori

Alter: 2 Jahre ( Stand Nov 2016)

katzenverträglich!

 

 

Die Hündin befindet sich in der Pflegefamilie in Sankt-Petersburg und
ist behindert. Sie ist erst ein Jahr alt und hat eine sehr traurige
geschichte. Im Alter von 2 monaten wurde sie im Winter von einer
Baustelle gerettet. Leider wurden ihre Geschwister und Mutti früher
gefunden und von daher gerettet. Sie war aber von einem schweren Bauteil
angeklemmt und erst gar nicht gefunden. Die Leute auf dieser Baustelle
haben bei den Tierschützen doch gemeldet, dass sie ein Piepsen hören.
Die Retter kamen noch mal und alles durchgesucht. Und sie haben Tori
gefunden. Ihr Vorderbeinchen waren leider zu lange unter diesem
Bauschrott, und man konnte sie nicht retten und sie mussten amputiert werden.

 

Tori (Viktoria) ist aufgeweckt und wunderschön, sie kommt mit dem Wagen gut klar. Nur will
sie gar keiner. Und in der Pflegefamilie kann sie nicht für immer
bleiben. Die Leute arbeiten den ganzen Tag und wohnen in einem Hochhaus.
Tori geht deshalb sehr selten raus...
Sie ist gut mit Menschen und mit anderen Hunden. Sie geht auf die
Welpenunterlage auf die Toilette. Mann muss auch ihr Vorderbeinchen noch
regelmäßeg behandeln und schützen mit den Söckchen.

 

WER möchte dieser beszaubernden und liebevollen Hündin eine zweite Chance geben ?

 

Bitte melden Sie sich direkt bei Frau Stefanie Gimmel ( 1Vorsitzende)  :

 

Tel: 0162-9386671 (ab 19.00 Uhr)

Email: stefaniegimmel-tvt@web.de